Analyse Heiner Bielefeldt: »Die Absolutheit des Folterverbots«

 

In dem vorliegenden Textauszug aus dem 2006 erschienenen Aufsatz »Die Absolutheit des Folterverbots« befasst sich Heiner Bielefeldt mit der Frage, ob das Foltern von Menschen in Notsituationen gesetzlich erlaubt werden sollte. Seine These lautet, dass bei einer Zulassung der sogenannten Rettungsfolter unabsehbare Gefahren drohen und dieser Weg daher auf keinen Fall beschritten werden darf. […]

Druckversion Druckversion | Sitemap
© www.deutsch-und-philosophie.de